Reisepass

Identification

Name:

Die Stelzenläufer von Namur

Geburtsdatum :

08/12/1411

Geburtsort :

Namur , Belgium

Hauptmerkmal:

Stelzenläufer kampf. Seit 1411.

Kindern:

Die Avresses, Stelzenläufer von Neustadt mit den roten und weißen Farben & Die Melans, Stelzenläufer von Altstadt mit gelben und schwarzen Stelzen.

600 Jahre Geschichte in 10 Meilensteinen

  1. 08/12/1411 : Erste Spur der Existenz der Stelzenläufern. Der Graf von Namur verbot die Stelzenpraxis für alle über 13 Jahren.
  2. 23/11/1515 : Kampf für Karl V.
  3. 28/03/1549 : Kampf für Philipp II. Von Spanien
  4. 22/03/1669 : Der Kampf des Karnevals 1669 ist so episch, dass es dem Graf Wallef ein "Heldengedicht" von über 30 Seiten inspiriert, das er im Jahre 1678 veröffentlicht.
  5. 11/06/1693 : Kampf für Ludwig XIV
  6. 25/06/1717Kampf getragen für den Zar von Russland, Peter der Große
  7. 03/08/1803 : Kampf für Napoleon.
  8. 23/09/1849 : Kampf für Leopold I., König von Belgien.
  9. 01/12/1940 : « L’Echasseur », Resistancezeitung in Namur
  10. 08/12/2011 : Nach einem Jahr der Feierlichkeiten, feiern die Stelzenläufer ihren 600 Geburtstag mit der Einladung von Stelzenläufern aus den vier Ecken der Welt
stiltwalkers in 1717 - a combat for Pierre Le Grand from Russia

Eine einzigartige und lebendige Folklore in der Welt

Die „Melans“ und die „Avresses“ kämpfen heute weiter, wie ihre Vorfahren es tan.

Mehrere Kämpfe werden im Jahr in Namur gegeben. Der Gipfel ist am 3. Sonntag im September erreicht, der Tag wo der große Kampf der goldenen Stelze auf der Sankt-Aubainplatz stattfindet (mehr über die goldene Stelze). Vor mehr als 6.000 Menschen, erhält der Gewinner den prestigeträchtigen Titel des besten Stelzenläufers des Jahres.

Seit 1937 stellen die Stelzenläufer auch ihre einzigartige Folklore rund um die Welt vor zur Freude des Publikums (mehr über die internationalen Leistungen)


favicon

Adiè Nameur, adiè Sint-Rmè, adiè måjos
Adiè Gravêre, adiè Lîlon, adiè tortos,
Adiè chacheus adiè Avresse, adiè Mélan ;
Dji n' vos rvièrè pus jamês chachî tos les ans.